Rudern bei den Wasserfreunden Hemmoor. Seit 1965.

Neues von den Wasserfreunden:

Klickt auf die Beiträge um mehr zu lesen!

Jahreshaupversammlung 2020

Der neue Vorstand bedankt sich beim ehemaligen 1. Vorsitzenden Andreas Neugebauer für sein langjähriges Engagement für den Verein [von links: W. Waller, T. Toth, A. Neugebauer, R. Dankers, H. Nagel; FOTO: R.Dankers]]
Der neue Vorstand bedankt sich beim ehemaligen 1. Vorsitzenden Andreas Neugebauer für sein langjähriges Engagement für den Verein [von links: W. Waller, T. Toth, A. Neugebauer, R. Dankers, H. Nagel; FOTO: R.Dankers]]

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Wasserfreunde Hemmoor fand am Freitag, den 07.02.2020 im Bootshaus an der Sietwende statt. Dem Vorstand wurde die Entlastung ausgesprochen. Turnusmäßig standen die Wahl des 1. Vorsitzenden und des Schriftwartes an.
Der bisherige 1. Vorsitzende Andreas Neugebauer (aus Bülkau) gab bekannt, dass er aus persönlichen Gründen die Aufgaben leider nicht weiter ausüben kann. Er wird aber den Wasserfreunden Hemmoor mit seinem Wissen und seiner Erfahrung weiterhin gerne zur Verfügung stehen. In der Versammlung wurde ihm für sein jahrelanges Engagement mit großer Anerkennung gedankt. 

Als neuer 1. Vorsitzender wurde Rainer Dankers (aus Hemmoor) gewählt. Als Schriftwart wurde Tibor Toth (aus Hemmoor) bestätigt.

 

Nach der Sitzung konnte zur Freunde aller Anwesenden die Beitrittserklärung von Laura Seidel (aus Lamstedt) entgegengenommen werden. Die neue Ruderkameradin wurde mit freundlichem Applaus aufgenommen.

Ausschreibung für das Traditionswochenende 2020 steht jetzt zum Download bereit

Die Ausschreibung für unser diesjähriges Traditionswochenende steht jetzt zum Download zur Verfügung.

Die Anmeldung öffnet ab dem 15. Februar.

 

Wir freuen uns auch in diesem Jahr viele neue und alte Bekannte begrüßen zu dürfen.

Terminvorschau

Eine kleine Terminvorschau zum Saisonende und im Ausblick auf 2020!

 

Am 10. November wird unser Steg aus der Oste genommen und die Regelmäßigen Aktivitäten verlagern sich auf das Ruderergometer.

 

2020:

vom 5. bis zum 7. Juni freuen wir uns wieder auf zahlreiche Gäste aus nah und fern zum Traditionswochenende!

Dove-Elbe-Rallye ungeschlagen im SM2x+

Das dritte Jahr in folge trat der SM2x+, mit Joscha Thomann, Hendrik Nagel und Jasmin Horeis an den Steuerseilen, bei der Dove-Elbe-Rallye des Bergedorfer Ruderclubs an.

 

Seit ihrem ersten Start bei dieser Regatta ist die Mannschaft in der Zusammensetzung auf den circa 13 Kilometern mit 500m Zwischensprint ungeschlagen.

So sollte es auch bleiben, trotz der Tatsache, dass vom RC Süderelbe/ RR Bad Schwartau die "Marmeladenkekse" gegengemeldet haben. Keine unbekannten Gegner, so sind unsere Ruderer bereits Rennen zusammen mit der jetzigen Konkurrenz gefahren, zuletzt im letzten Herbst in Genf. Außerdem haben die Gegener im letzten Jahr auch bei unserem Traditionswochenende einen Sieg eingefahren.

 

Bewusst der Tatsache, dass das ein schweres Rennen werden würde ging unsere Mannschaft hochmotiviert ins Rennen. Das Wetter spielte wie bei der Veranstaltung gewohnt nicht mit auf der Hinfahrt zur Wende hatten sie Gegenwind und Regen auszustehen (Vgl 2017: Hagel und Schneeregen).

Dies lies sie nicht entmutigen hatte die Steuerfrau die Konkurrenz doch dauerhaft im Blick. Im 500m Sprint nach 3/4 der Regatta gaben beide nochmal alles um direkt in den "Schlussspurt" überzugehen.

Am Ende Stand eine Zeit unter 60min zu buche, das gab es bei der Regatta im 2x+ noch nie!

Doch die Konkurrenz war schneller im Ziel berichteten Sie uns, das wir auf der zweiten Streckenhälfte nicht mehr ganz so nah an ihnen dranwaren, sodass sie Siegesgewiss auf die Siegerehrung warteten.

 

Plötzlich kam die Siegerehrung und Überraschung: Trotz schlechterer Gesamtzeit konnten wir durch den schnelleren Sprint das Rennen wiedereinmal für uns entscheiden!

 

Abschließend gilt es sich artig zu Bedanken: Bei unserer Steuerfrau Jasmin, bei unseren Gegnern (Torben, Julian, Sabrina) für das bis zum Schluss sehr spannende Rennen, beim Oldenburger Ruderverein für die ELSTER, die uns bereits vor zwei Jahren zum Sieg fuhr und Last but not Least beim Ruderclub Bergedorf für die Ausrichtung dieser sehr netten Veranstaltung!


Unsere Unterstützer: